#1 UT 200 von Flensburgerin 11.02.2013 10:16

avatar

Ich hier noch mal auf den UT 200 eingehen, weil das Thema sonst in einem anderen Beitrag vielleicht etwas unter geht....

Zitat von Olivia im Beitrag RE: Mein Jovanie ist wach!!!
Zitat von Theo im Beitrag RE: Mein Jovanie ist wach!!!
mein UT 200 ist so eingestellt, das bei 6 Grad die Technik anspringt (Display steht AN) und bei 7 Grad die Technik aus geht (auf dem Display steht dann AUS

Das Merkwürdige ist ja, dass das Thermostat entweder "Kühlen Ein" oder "Heizen ein" anzeigt. Ich versteh die Technik nicht



Bei meinem UT 200 steht nichts von heizen oder kühlen, nur an oder eben aus.
Ich habe festgestellt, damit er richtig schaltet, dass anfangs eine der eingestellten Temperaturen erst erreicht werden sollte.
Eingestellt, wird er bei mir auch erst dann, wenn die Temperaturen im Herbst so auf 6 Grad im Überwinterungsbereich fallen.

Außerhalb ist es ja kühler und da wird dann vorerst die Temperatur mit dem Fühler gemessen.
Geht die Temperatur dann runter auf den eingestellten Minimalwert, sollte der UT 200 auf "an" gehen und somit einem Heizgerät Strom zufügen.

Meist nehme ich dann den Fühler in die Hand , damit die Temperatur auf den Maximalwert steigt und der UT 200 wieder auf " aus" umschaltet.

Funktioniert dies alles, wird der Fühler im Überwinterungsbereich platziert.

#2 RE: UT 200 von Olivia 11.02.2013 11:16

avatar

Zitat von Flensburgerin im Beitrag #1
Meist nehme ich dann den Fühler in die Hand , damit die Temperatur auf den Maximalwert steigt und der UT 200 wieder auf " aus" umschaltet.

Das ist ja mal eine gute Idee. So einfach und ich bin noch nicht drauf gekommen

#3 RE: UT 200 von Flensburgerin 11.02.2013 20:25

avatar

Mittlerweile , habe ich schon zwei von diesen Teilen und kann sie nur empfehlen.
Einer, ist jetzt ja noch im Überwinterungsbereich in Betrieb.
Den anderen schließe ich dann wieder an den Heizlüfter an, wenn die Tiere wach sind und die Temperatur nachts im Gewächshaus gehalten werden muss..

Später, wenn es im Allgemeinen wieder wärmer ist, kommt das Gerät aus bzw. Der Fühler aus dem Überwinterungsbereich raus und die Wärmelampen werden dann daran angeschlossen, damit sie ausgehen, wenn eine bestimmte Temperatur im Gewächshaus erreicht wird und es nicht zu Überhitzung kommt.

#4 RE: UT 200 von Theo 11.02.2013 22:47

Hallo Kerstin,

genau so mache ich das auch.
Ich glaube Olivia hat einen anderen UT 200 als wir (anderes Modell), das "Kühlen Ein" oder "Heizen ein" anzeigt.

MfG

#5 RE: UT 200 von Cordula 13.02.2013 09:05

avatar

Zitat von Flensburgerin im Beitrag #1
Bei meinem UT 200 steht nichts von heizen oder kühlen, nur an oder eben aus.
Ich habe festgestellt, damit er richtig schaltet, dass anfangs eine der eingestellten Temperaturen erst erreicht werden sollte.
Eingestellt, wird er bei mir auch erst dann, wenn die Temperaturen im Herbst so auf 6 Grad im Überwinterungsbereich fallen.


Hallo,
wenn man die Anschalttemperaturwenn man die Anschalttemperatur>Ausschalttemperatur stellt, steht das UT auf kühlen.

#6 RE: UT 200 von Flensburgerin 14.02.2013 04:43

avatar

Zitat von Cordula im Beitrag #5
Zitat von Flensburgerin im Beitrag #1
Bei meinem UT 200 steht nichts von heizen oder kühlen, nur an oder eben aus.
Ich habe festgestellt, damit er richtig schaltet, dass anfangs eine der eingestellten Temperaturen erst erreicht werden sollte.
Eingestellt, wird er bei mir auch erst dann, wenn die Temperaturen im Herbst so auf 6 Grad im Überwinterungsbereich fallen.


Hallo,
wenn man die Anschalttemperatur<Ausschalttemperatur stellt, steht das UT auf heizen,
wenn man die Anschalttemperatur>Ausschalttemperatur stellt, steht das UT auf kühlen.



Wirklich verstanden, habe ich Dich jetzt nicht ;)

#7 RE: UT 200 von Theo 18.02.2013 09:47

Hallo,

eine UV- Lampe benötigst Du im Freiland nicht, die Natur liefert die UV- Strahlung umsonst.
Da die Alltop- Verglasung UV- durchlässig ist, bekommen die Tiere sogar im Frühbeet UV ab.
In den Übergangszeiten o. Schlechtwetterperioden sind die Tiere auf zusätzliche Wärme angewiesen, damit sie auf Stoffwechseltemperatur kommen, das kannst Du bei Tag durch einen Wärmeplatz anbieten (Wärmestrahler z. b. PAR 38).
Damit Du nachts nicht das ganze Frühbeet bei zu niedrigen Temperaturen heizen musst, wäre eine Deckelheizung im Schlafhaus zu empfehlen.
Diese Wärmematte wird über einen UT 200 gesteuert, die Technik springt dann an, wenn die gewünschte Nachttemperatur unterschritten wird.
Wie so ein Schlafhaus mit Deckelheizung aussehen kann, findest Du hier in diesem Beitrag Freigehege/Balkongehege
Mfg

#8 RE: UT 200 von Cordula 18.02.2013 12:32

avatar

Zitat von Flensburgerin im Beitrag #6
Zitat von Cordula im Beitrag #5
Zitat von Flensburgerin im Beitrag #1
Bei meinem UT 200 steht nichts von heizen oder kühlen, nur an oder eben aus.
Ich habe festgestellt, damit er richtig schaltet, dass anfangs eine der eingestellten Temperaturen erst erreicht werden sollte.
Eingestellt, wird er bei mir auch erst dann, wenn die Temperaturen im Herbst so auf 6 Grad im Überwinterungsbereich fallen.


Hallo,
wenn man die Anschalttemperatur<Ausschalttemperatur stellt, steht das UT auf heizen,
wenn man die Anschalttemperatur>Ausschalttemperatur stellt, steht das UT auf kühlen.



Wirklich verstanden, habe ich Dich jetzt nicht ;)


Bei meinem UT 200 kann man die Ein-und Ausschalttemperaturen einstellen. Je nachdem, ob die Einschalttemperatur kleiner als die Auschalttemperatur oder umgekehrt, zeigt mein Ut an, ob es kühlt oder heizet (steht dann im Display). Natürlich heizt nicht das UT, das soll wohl nur eine Hilfe sein, damit man sich bei der Einstellung nicht vertut.

#9 RE: UT 200 von Flensburgerin 20.02.2013 02:06

avatar

Hallo Theo,

Wen hast Du mit Deinem Beitrag gemeint?
Ich bin etwas verwirrt, da hier keiner was von UV geschrieben hat, sondern nur vom UT und der Einstellung.

#10 RE: UT 200 von Theo 20.02.2013 03:28

Zitat von Theo im Beitrag #7
eine UV- Lampe benötigst Du im Freiland nicht, die Natur liefert die UV- Strahlung umsonst.
Da die Alltop- Verglasung UV- durchlässig ist, bekommen die Tiere sogar im Frühbeet UV ab.
In den Übergangszeiten o. Schlechtwetterperioden sind die Tiere auf zusätzliche Wärme angewiesen, damit sie auf Stoffwechseltemperatur kommen, das kannst Du bei Tag durch einen Wärmeplatz anbieten (Wärmestrahler z. b. PAR 38).
Damit Du nachts nicht das ganze Frühbeet bei zu niedrigen Temperaturen heizen musst, wäre eine Deckelheizung im Schlafhaus zu empfehlen.
Diese Wärmematte wird über einen UT 200 gesteuert, die Technik springt dann an, wenn die gewünschte Nachttemperatur unterschritten wird.
Wie so ein Schlafhaus mit Deckelheizung aussehen kann, findest Du hier in diesem Beitrag Freigehege/Balkongehege

Zitat von Flensburgerin im Beitrag #9
Hallo Theo,
Wen hast Du mit Deinem Beitrag gemeint?
Ich bin etwas verwirrt, da hier keiner was von UV geschrieben hat, sondern nur vom UT und der Einstellung.



Hallo Kerstin,

ich habe auf die Frage, ob auch ein UV- Strahler im Freiland nötig ist, die eine Userin Christine gestellt hatte geantwortet.
Der Beitrag von "Userin Christine" war nach meiner Antwort plötzlich verschwunden.
Jetzt weiß ich auch warum, Olivia hatte ihn verschoben RE: UT 200

MfG

#11 RE: UT 200 von Flensburgerin 20.02.2013 05:55

avatar

Ach so und ich habe die ganzen Beiträge x mal gelesen, weil ich dachte, ich habe was überlesen....
Dann hätte Dein Beitrag besser auch verschoben werden sollen, damit die Zusammenhänge wieder passen.

#12 RE: UT 200 von Olivia 20.02.2013 10:04

avatar

Zitat von Flensburgerin im Beitrag #11
Dann hätte Dein Beitrag besser auch verschoben werden sollen, damit die Zusammenhänge wieder passen.

Das ging leider nicht. Keine Ahnung wieso...

Zitat von Olivia im Beitrag RE: UT 200
während ich den Beitrag verschoben habe, hast du parallel dazu auch schon geantwortet. Das Verschieben deines Beitrags hierhin klappte nicht

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de